Motor PDF Drucken E-Mail

 


 

Motorüberholung


Die angelieferten Motoren werden zunächst zerlegt und vermessen. Erst danach kann eine verlässliche Aussage über den Umfang des Schadens und der daraus folgenden Arbeiten und Kosten abgegeben werden.

Bei Standardmotoren verwende ich ausschließlich Originalteile oder qualitativ sehr hochwertiges Zubehör oder selber angefertigte Teile (siehe Nachfertigungen).

In der Regel sind bei Motoren, die alle ein Alter von 30 Jahren oder mehr haben, auch bei geringen Kilometerleistungen immer sämtliche Gummiteile, wie Steuerkettenspanner, Rollen, Schienen, Primärkettenruckdämpfer inkl. Spanner, und die Ventilschaftdichtungen ausgehärtet. Ein rauher Motorlauf, erhöter Verschleiß und hoher Ölverbrauch sind die Folgen.

Motoren, die lange nicht gelaufen sind, haben oftmals Standschäden, wie Rostablagerungen in den Zylindern, hervorgerufen durch Kondenswasser. Diese Motoren einfach zu starten, ist oftmals fatal und führt zu weiteren Folgeschäden.

Die Motoren werden dann von mir, in Zusammenarbeit mit anderen Fachbetrieben, instandgesetzt, laufen danach noch ca. 30 min. auf meinem Prüfstand und werden erst dann an den Kunden ausgeliefert oder gleich in das Fahrzeug eingebaut und abgestimmt.

Zusätzlich zu der technischen Instandsetzung biete ich auch noch eine optische Aufbereitung an. Je nach Kundenwunsch können die Motoren glasperlgestrahlt und lackiert, Motordeckel  poliert und Gehäuseschrauben neu verzinkt werden, um hinterher ein optimales Ergebnis zu erziehlen.


Nachfertigungen:

 

Von Zeit zu Zeit kann es von Vorteil sein, selber Teile anzufertigen um einen Motor zu überholen.

Thema Ruckdämpfer Honda CB 750: Honda hat diese Ruckdämpfer noch nie als Ersatzteil angeboten. Die Gummiruckdämpfer im Primärantrieb sind durch ihr Alter, durch die Temperaturen und durch das Öl total verhärtet. Dadurch verformen sie sich, sind nicht mehr flexibel und fangen an zu reißen. Folge davon ist, ein rumpelndes Geräusch im Leerlauf, schlagende Primärketten, dadurch erhöhter Verschleiß im Getriebe und auf der Verzahnung der Kurbelwelle. Außerdem gehen die Gummibrösel in den Ölkreislauf und können zu Lagerschäden führen.

Diese haben wir jetzt im Lieferprogramm!!!


Thema Ventilführungen Honda CB 500/550 Four.

Die Ventilführungen lockern sich oftmals im Kopf, dadurch können Übermaßführungen erforderlich sein, die es aber nicht zu kaufen gibt. Außerdem gibt es Probleme mit den originalen Auslassführungen von Honda. Ich verwende diese Führungen nicht mehr, da bei ca.95% der Honda Originalführungen die inneren Bohrungen krumm und schief sind. Diese Führungen müßten nach dem Einbau soweit aufgerieben werden, bevor das Ventil durch geht, daß sie eigendlich schon wieder verschlissen sind. Ein erhöhter Ölverbrauch ist die Folge. Daher habe ich selber Führungen fertigen lassen, die gerade sind. Preislich gibt es keinen Unterschied zu den Originalen.


Leistungsoptimierung

 

Warum mehr Leistung?

  • Sie wollen mit Ihrem Klassiker nicht immer das Schlusslicht im motorradfahrenden Freundeskreis sein?
  • Sie fahren viel mit Sozius und Gepäck, und wünschen sich doch ab und an mal etwas mehr Durchzug beim Beschleunigen oder am Berg?
  • Sie betreiben historischen Rennsport und wollen nicht hinterherfahren?

Möglichkeiten

  • Nockenwelle: Durch Verwendung einer „schärferen“ Nockenwelle kann auf einfachem Wege Mehrleistung erzielt werden.


  • Hubraum: Aufbohren des Zylinders auf ein größeres Kolbenmaß.

 

 

 

Spezial

Mit freundlicher Genehmigung von Günter Scheibel, vielen Dank dafür!

600ccm Scheibel Kolbenkit mit Bolzen und Ringen für Honda CB 500/550. Originale Honda Kolben, dadurch sehr gute Qualität und die Möglichkeit auf mehrere Übermaße. Umgearbeitet auf die legendären Scheibel Kolben. Höhere Verdichtung, mehr Drehmoment und Leistung!



  • Zylinderkopfbearbeitung: Durch Optimierung, Erweiterung der Kanäle und Bearbeitung des Brennraumes wird eine bessere Gemischfüllung der Zylinder erreicht. Der große Vorteil davon ist, dass diese Maßnahme nicht auf die Lebensdauer des Motors geht und meist auch noch einen geringeren Verbrauch bei mehr Leistung zur Folge hat.




  • Vergaser: Durch die Verwendung von größeren und besseren Vergasern, der Marken Mikuni oder Keihin wird eine bessere Gemischaufbereitung und Füllung der Zylinder erreicht.




  • Auspuffanlage: Durch die Verwendung einer optimalen Auspuffanlage sind gewaltige Leistungssteigerungen und bessere Fahrbarkeit über den gesamten Drehzahlbereich möglich.


Leistungsvergleiche anhand von Leistungsdiagrammen:

CB 750 Four
original mit 731 ccm

Nennleistung 67 PS

Leistung am Hinterrad max. 50 PS



Rau 750 Four:
Hubraum 888ccm

Nockenwelle: Umgeschliffene originale Welle Stufe 2

F2 Zylinderkopf, Kanäle und Brennräume bearbeitet

Mikuni TMR 32 Vergaser

4-2-1 Auspuffanlage

Leistung am Rad : 93 PS

 

Honda CR 750 Daytona (Replika einer Werksrennmaschine)

Hubraum : 915 ccm

Scharfe Nockenwelle, Zylinderkopf bearbeitet, Schwungmassen erleichtert, CR 33 Vergaser, 4-4 Meggaphon Auspuffanlage und viel Feintuning

Leistung am Hinterrad: 90 PS



CB 500 Four
Nennleistung 48 PS an der Kurbelwelle

Realistische 35 PS am Hinterrad


Rau 500 Four
Scheibel 600ccm Satz, schärfere Nockenwelle, geänderte Vergaser, Zylinderkopf bearbeitet, 4-1 Auspuffanlage Scheibel Racing

Leistung am Hinterrad 70 PS

Höchstgeschwindigkeit: gemessen mit Digitaltacho 217 km/h