Elektronische Zündungen PDF Drucken E-Mail

 

 

 

Elektronische Zündungen

 

Lieferbar für folgende Modelle:


Honda CB 350-750 Four                       140,00 €


Kawasaki Z 650                                      140,00 €


Kawasaki Z 900/1000                            169,00 €


Suzuki GS 550-1000                              140,00 €

 

Produktbeschreibung:

Die elektronischen Fourever-Classic-Zündungen werden anstelle der originalen Kontaktplatten eingebaut und arbeiten mit Hallsensoren und einem Magnetfeld. Eine eventuelle mechanische Zündzeitpunktfrühverstellung durch einen Fliehkraftregler bleibt erhalten.


Vorteile der Fourever-Classic-Zündung:

Einfache Montage (5-10 Minuten) , ohne Spezialwerkzeug leicht einzustellen, da der Zündzeitpunkt durch eine Leuchtdiode angezeigt wird.

Kein Verschleiß wie bei Unterbrecherkontakten. Einmal eingestellt, verändert sich der Zündzeitpunkt nicht mehr.


Besserer Kaltstart, da immer ein optimaler Zündzeitpunkt eingestellt ist und z.B. Feuchtigkeit und Oxidation, wie bei Kontakten, kein Thema mehr ist.


Verbesserter Motorrundlauf


Die Serienzündspulen können weiter verwendet werden.


Sicherheitsabschaltung bei nicht laufendem Motor: Die Zündung schaltet den Zündkreislauf nach ca. 3 sek. Motorstillstand ab. Dadurch wird kein Strom verschwendet und die Gefahr einer überhitzten Zündspule oder einer durch zu hohen Strom zerstörten Zündung entfällt.


Absicherung gegen defekten Regler. Alte mechanischen Regler unterliegen einem Verschleiß, der oftmals zu hohen Ladespannungen führen kann. Diese zu hohen Spannungen können eine herkömmliche elektronische Zündung schnell zerstören. Die Fourever-Classic-Zündung verfügt daher über eine Eingangsspannungsbegrenzung, die zu hohe Ladespannungen bis zu einem gewissen Maße abfängt.


Absicherung gegen defekte Zündspulen und Stecker. Durch Isolationsfehler in alten defekten Zündspulen und Kerzensteckern kann es zu einem „Durchschlag“ der Hochspannung in den Niederspannungskreis kommen. Das Ende fast jeder elektronischen Zündung. Die Fourever-Classic-Zündung ist gegen solche Störungen abgesichert.


Modernere Zündspulen sind kein Problem. Beim Austausch alter z.B. 5 Ohm Zündspulen gegen modernere 3 Ohm Spulen  besteht das Problem des höheren Stromverbrauches, da diese modernen Spulen schneller geladen werden und die überschüssige Energie einfach in Wärme umgesetzt wird.(Noch niederohmigere Hochleistungsspulen sollten nicht verwendet werden, da es durch den hohen Stromfluss zu einer Zerstörung der Zündung kommen kann) Bei Motorrädern mit geringer Lichtmaschinenleistung, z.B. Honda CB 350/400/500/550 kann es daher oftmals zu einer Entladung der Batterie während der Fahrt führen. Für diese Modelle besteht die Möglichkeit, eine andere Nocke mit geändertem Schließwinkel (Ladezeit) 110° anstatt180° zu montieren. Diese Ladezeit ist völlig ausreichend und schont die Batterie.


Keine Blackbox, also auch kein Problem mit dem „Wohin“, originales Aussehen bleibt erhalten.


Reparaturfreundlichkeit: Da die Zündung nicht vergossen ist, könnte jedes Bauteil im Falle eines Schadens kostengünstig gewechselt werden. Vergossene Zündungen können meist nur noch komplett entsorgt werden.